OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-9534
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2015/953/


Narrative Delikatessen : kulturelle Dimensionen von Ernährung

Stemmann, Anna ; Türke, Nadja ; Planka, Sabine ; Rudtke, Tanja ; Bueschges, Kerstin ; Schäfer, Iris ; Frickel, Daniela A. ; Gemsemer, Laura ; Hufnagel, Nadine ; Kusch, Alexandra ; Wernli, Martina ; Robanus, Adrian ; De Rosa, Alessandra ; Rebane, Gala ; Felcht, Frederike ; Wohlfarth, Susanne ; Waegner, Beatrice ; Heimann, Andreas ; Zeh, Miriam

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Hollerweger, Elisabeth (Hrsg.) ; Stemmann, Anna (Hrsg.)

Originalveröffentlichung: (2015) Zugl. ersch.: Siegen : universi - Universitätsverlag Siegen, 2015 ISBN 978-3-936533-62-0
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (4.490 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Diätetik , Deutsch , Literatur , Ernährung , Motiv
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
DDC-Sachgruppe: Deutsche Literatur
GHBS-Notation: BOS = Gesellschaft. Kultur und Zivilisation
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Schriftenreihe für Kulturökologie und Literaturdidaktik
Bandnummer: 1
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 02.09.2015
Kurzfassung auf Deutsch: Die im ersten Band der neuen "Schriftenreihe für Kulturökologie und Literaturdidaktik" versammelten "Narrativen Delikatessen" eröffnen ein breites Spektrum kultureller Dimensionen von Ernährung und stecken damit ein neues Forschungsgebiet ab, das im Zuge globaler Ernährungskrisen von immer größerer Relevanz ist.
Die Beiträge untersuchen literarische, mediale und künstlerische Darstellungen von Ernährung in diachroner und synchroner Perspektive und legen komplexe Wechselwirkungen zwischen gesellschaftlichen und ästhetisch transformierten Diskursen offen. Dezidierte Mikroanalysen einzelner Texte stehen dabei neben überblicksartigen Untersuchungen zu spezifischen Motiven oder kulturellen Konstanten in der Inszenierung von Essen. Durch interdisziplinäre Verschränkungen gehen die Betrachtungen über den literaturwissenschaftlichen Tellerrand hinaus und erweitern die Forschungsperspektiven zum Themenkomplex Ernährung auf vielfältige Weise.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag