OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-9484
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2015/948/


"Woher hat er die Idee?" : selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Lernschwierigkeiten durch Mediennutzung ; Abschlussbericht der Begleitforschung im PIKSL-Labor

Mayerle, Michael

Originalveröffentlichung: (2015) Zugl. ersch.: Siegen : universi - Universitätsverlag Siegen, 2015 ISBN 978-3-934963-39-9
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (644 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Neue Medien , Behinderung , Teilhabe , Evaluationsforschung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Menschen mit Beeinträchtigungen , Digitale Teilhabe , Begleitforschung
Freie Schlagwörter (Englisch): digital media , disabilities , participation , accompanying research
Institut: Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE)
DDC-Sachgruppe: Erziehung, Schul- und Bildungswesen
GHBS-Notationen: IGFA = Verwendung von Computern. Multimedia
IKG = Einzelfragen (z.B. Legasthenie)
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: ZPE-Schriftenreihe
Bandnummer: 40
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2015
Publikationsdatum: 09.11.2015
Bemerkung: P PIKSL
Kurzfassung auf Deutsch: Im PIKSL-Projekt geht es um das Potenzial neuer Informations- und Kommunikationstechnologien (zum Beispiel Desktop-Computer, Smartphones und Tablet-PC) für die selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Das vorliegende Buch ist der Abschlussbericht der dreijährigen Modellphase des PIKSL-Labors.
PIKSL steht für ’Personenzentrierte Interaktion und Kommunikation für mehr Selbstbestimmung im Leben’. Begleitet wurde die Modellphase vom Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste der Universität Siegen.
Die Ergebnisse zeigen, wie eine sozialpädagogisch begleitete Mediennutzung einen bedeutenden Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Menschen und zu gesellschaftlicher Teilhabe leisten kann.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag