OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-8205
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2015/820/


Game laboratory studies

Beil, Benjamin ; Hensel, Thomas ; Schröter, Jens ; Bojahr, Philipp ; Gläser, Tobias ; Schröer, Lars ; Hofmann, Gisa ; Schleicher, Marlene ; Brandt, Torsten ; Meinrenken, Jens ; Nobis, Nicolai ; Urrigshardt, Frank ; Förster, Julia ; Reinhardt, Annika ; Binay, Berk ; Heidrich, Andreas ; Zöller, Christian ; Bienia, Rafael ; Blech, Xenia ; Hense, Jaro ; Henkenjohann, Meike ; Hofmann, Philipp ; Schneider, Sarah ; Petzinger, Philipp ; Clüver, Claudius ; Häsler, Leonie ; Karidas, Alexander ; Trapp, Christian ; Lorber, Martin

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Beil, Benjamin (Hrsg.) ; Hensel, Thomas (Hrsg.)

Originalveröffentlichung: (2011) Navigationen Jg. 11, H. 2, 2011. Siegen: universi - Universitätsverl. Siegen
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (3.374 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Computerspiel , Programmierung
Freie Schlagwörter (Englisch): Game Studies
Collection: Zeitschriften und Sammelwerke / Zeitschriften / Navigationen - Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften / Jg. 11 (2011)
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
DDC-Sachgruppe: Spiel
GHBS-Notationen: KLEP = Medienpädagogik. Computerspiel
KNZT = Technik und Design
Dokumentart: Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes)
Sprache: - mehrsprachig -
Erstellungsjahr: 2011
Publikationsdatum: 09.03.2015
Bemerkung: Prof. Dr. Jens Schröter ist Herausgeber der Reihe und die Herausgeber der einzelnen Hefte sind renommierte Wissenschaftler und -innen aus dem In- und Ausland.
Kurzfassung auf Deutsch: Um die Analyse von Computerspielen aus produktionsästhetischer Perspektive
zu erproben, lehnt sich der vorliegende Band an die Akteur-Netzwerk-Theorie
(ANT) an. Mit ihr geht es ihm um die Frage nach den Aktanten des Game Design –
etwa: Welche Hard- und Softwarekomponenten kommen wann und wofür zum
Einsatz; wie und mittels welcher Medien notieren Level-Designer ihre Ideen, und
wie werden die Aufzeichnungen später von Programmierern implementiert; und
welche Rolle spielt eigentlich eine Action-Figur auf dem Schreibtisch eines Textur-Artists?
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag