OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Diplomarbeit, Magisterarbeit, Masterarbeit, Staatsexamensarbeit zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-5289
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2011/528/


Migration und Religiosität : afrikanische Kirchen und die gesellschaftliche Integration ihrer Mitglieder in Deutschland

Ndahayo, Emmanuel

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (953 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Religion , Migration , Integration
Freie Schlagwörter (Deutsch): Afrikanische Migranten
Institut: (Ohne Institutsbezeichnung)
DDC-Sachgruppe: Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
GHBS-Notation: OQJ = Kirche und Gesellschaft. Struktur und Funktion der Kirchengemeinde. Säkularisierung
Dokumentart: Diplomarbeit, Magisterarbeit, Masterarbeit, Staatsexamensarbeit
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2010
Publikationsdatum: 14.07.2011
Kurzfassung auf Deutsch: Die Pfingstlerische Bewegung kommt ursprünglich aus den USA und aufgrund der zunehmenden Globalisierung und der daran angeschlossenen Migration verbreitet er sich in viele Gebiete der Welt, auch in Europa. Viele afrikanische Migranten in Europa, u.a. auch in Deutschland, verlassen die traditionellen Kirchen und gründen ihre eigenen Kirchengemeinden. Der die Mitglieder der neu gegründeten "afrikanischen Kirchen" prägende Pfingstglaube scheint die Quelle einer "besonderen" moralischen und psychologischen Kraft zu sein und hilft den Gläubigen dabei, schwierige Situationen besser auszuhalten. Afrikanische Kirchengemeinden in Deutschland spielen eine große Rolle im Leben ihrer Mitglieder und helfen ihnen dabei, sich in ihrer neuen Gesellschaft zurechtzufinden.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag