OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-14334
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2019/1433/


Der Prozess informationeller Öffnung : Grundzüge einer Ideengeschichte und theoretische Betrachtung der Faktoren und Folgen medialer Praxis

Groneberg, Christoph

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (9.553 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
Freie Schlagwörter (Deutsch): Information , Öffnung , Prozess , Medien
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
Fakultät: Fakultät I: Philosophische Fakultät
DDC-Sachgruppe: Medien (Kommunikationsmittel)
GHBS-Notation: KLEX = Medienästhetik. Medientheorie. Medienphilosophie
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 13.02.2019
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum: 15.03.2019
Kurzfassung auf Deutsch: Die Ausgangshypothese der Arbeit lautet "Mit jedem neuen Medium gibt es einen Prozess informationeller Öffnung." Davon ausgehend wird auf einem breiten theoretischen Fundament anhand der Schriftentwicklung, des Buchdrucks, des Radios und Computers und digitaler Netzwerke der Anteil der jeweiligen Medien an einem Prozess informationeller Öffnung untersucht. Dabei wird der Blick insbesondere auf soziale Systeme und Ebenen, Phasen, Publikationsprozesse und Effekte gelegt.
Kurzfassung auf Englisch: The starting hypothesis of the work is "With every new medium there is a process of informational opening." Based on a broad theoretical foundation based on the development of language, the printing press, radio as well as computer and digital networks, the share of the respective media on a process of informational opening is examined. The analysis focuses social systems and levels, phases, publication processes and effects.

Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag