OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Dissertation zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-12997
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2018/1299/


Hadronic effects and observables in semileptonic B-meson decays

Hadronische Effekte und Observablen in semileptonischen Zerfällen von B-Mesonen

Rusov, Aleksey

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (3.074 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: B-Meson , Standardmodell <Elementarteilchenphysik> , Flavour <Elementarteilchen> , Quantenchromodynamik , Semileptonischer Zerfall
Freie Schlagwörter (Deutsch): Seltene Zerfälle , CP-Verletzung , Summenregeln , Heavy-Quark-Expansion
Freie Schlagwörter (Englisch): Heavy quark physics , Rare decays , CP violation , Sum rules , Heavy quark expansion
PACS - Klassifikation: 11.30.Er , 13.20.He , 12.38.Lg
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
Fakultät: Fakultät IV: Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät
DDC-Sachgruppe: Physik
GHBS-Notationen: UHXD = Dissertationen zur Hochenergiephysik
UHXO = Elektroschwache Wechselwirkungen: neutrale Ströme, Quarks, Leptonen, Eichbosonen, Higgs-Bosonen
UHXQ = Starke Wechselwirkungen (strong interactions), soweit nicht UHXS. Chromodynamik. Quantenchromodynamik (QCD). Jets, Teilchenjets
Dokumentart: Dissertation
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 16.03.2018
Erstellungsjahr: 2018
Publikationsdatum: 27.03.2018
Kurzfassung auf Englisch: An accurate phenomenological analysis of rare B-meson decays is important both for precise tests of the Standard Model and in the search for possible New Physics in the flavour sector. In the framework of this thesis, several semileptonic B-meson decays induced by flavour-changing quark currents are studied. The main focus is put on the analysis of the underlying hadronic input including the relevant form factors and nonlocal hadronic amplitudes. With accurate determination of the hadronic input from the QCD-based methods, various observables in inclusive and exclusive semileptonic decays of B mesons are predicted.
This dissertation is written in the form of a cumulative work based on our four articles published in international peer reviewed journals. The first chapter contains a short introduction to the Standard Model and a brief discussion of theoretical methods.
The chapter 2 of the thesis is dedicated to the analysis of the flavour-changing neutral current (FCNC) b --> d observed in the form of the semileptonic B --> pi ell ell decays. In the latter decays, the underlying hadronic nonlocal contributions are systematically taken into account using the operator-product expansion, QCD factorization and light-cone sum rules. Together with the B --> pi form factors derived from light-cone sum rules, these nonlocal hadronic amplitudes are used to predict various observables such as the differential rate, direct CP-asymmetry and isospin asymmetry in B --> pi ell ell decays. In addition, the total width of B --> pi nu nu decay is estimated.
The third chapter of the thesis is devoted to the analysis of the higher-twist effects in the QCD light-cone sum rule for the heavy-to-light transition form factors. To this end, the light-cone expansion of the massive quark propagator in the external gluonic field is extended to include new terms containing the derivatives of gluon-field strength. The resulting analytical expressions for the twist-5 and twist-6 contributions to the correlation function are obtained in a factorized approximation, expressed via the product of the lower-twist pion distribution amplitudes and the quark-condensate density. The numerical analysis reveals a smallness of the higher twist effects justifying the conventional truncation of the operator product expansion in the light-cone sum rules up to twist 4.
The chapter 4 of the thesis extends the analysis of hadronic input to other semileptonic decays including B --> K ell ell and Bs --> K ell ell. To this end, the light-cone sum rule results for the relevant form factors are updated taking into account the estimate of the higher twist effects. In addition, the corresponding nonlocal hadronic matrix elements are extracted in a systematic way. Moreover, a new way to determine the Wolfenstein parameters of the Cabibbo-Kobayashi-Maskawa matrix is suggested based on the observables in semileptonic FCNC B --> pi ell ell and B --> K ell ell decays. The prediction for the Bs --> K ell nu partial decay width provides an additional source for the determination of the CKM parameter |Vub|.
The last chapter 5 of the thesis deals with the inclusive semileptonic B --> Xc tau nu decays. Using the standard techniques of heavy quark expansion, the decay width and moments of tau-lepton energy distribution are calculated including power corrections up to order Lambda_QCD^3/m_b^3. The result is compared with the sum of the predictions for the branching fractions of the exclusive semileptonic B --> (D, D*, D**) tau nu decays as well as with the relevant experimental data. In addition, the impact from physics beyond the Standard Model to the inclusive B --> Xc tau nu rate is discussed.
Kurzfassung auf Deutsch: Eine genaue phänomenologische Analyse von seltenen Zerfällen von B-Mesonen ist sowohl für präzise Tests des Standardmodells als auch für die Suche nach möglicher neuer Physik im Flavoursektor wichtig. Im Rahmen dieser Arbeit werden verschiedene semileptonische Zerfälle von B-Mesonen, die durch flavourändernde Quarkströme induziert werden, untersucht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Analyse des zugrundeliegenden hadronischen Inputs, einschließlich der relevanten Formfaktoren und nichtlokalen hadronischen Amplituden. Mithilfe einer genauen Bestimmung des hadronischen Inputs, der mittels QCD-basierten Methoden gewonnen wurde, werden verschiedene Observablen von inklusiven und exklusiven semileptonischen Zerfällen von B-Mesonen, vorhergesagt.
Diese Dissertation ist in Form von einer kumulativen Arbeit geschrieben und basiert auf vier Artikeln, die in internationalen, von Experten begutachteten Fachzeitschriften veröffentlicht wurden. Das erste Kapitel enthält eine kurze Einführung in das Standardmodell und eine kurze Diskussion von theoretischen Methoden.
Das Kapitel 2 der Dissertation ist der Analyse des flavourändernden neutralen Stroms (FCNC) b --> d gewidmet, der in der Form von semileptonischen B --> pi ell ell Zerfällen beobachtet werden kann. In den zuletzt genannten Zerfällen, werden die zugrundeliegenden hadronischen nichtlokalen Beiträge unter Verwendung der Operatorproduktentwicklung, der QCD-Faktorisierung und den Lichtskegelsummenregeln, systematisch berücksichtigt. Diese nichtlokalen hadronischen Amplituden werden zusammen mit den aus den Lichtkegelsummenregeln abgeleiteten B --> pi Formfaktoren, zur Vorhersage verschiedener Observablen wie der differentiellen Rate, der direkten CP-Asymmetrie und der Isospin-Asymmetrie von B --> pi ell ell, verwendet. Zusätzlich wird die totale Breite des Zerfalls B --> pi nu nu abgeschätzt.
Das dritte Kapitel der Dissertation ist der Analyse von Effekten höheren Twists, die in der QCD Lichtkegelsummenregel für den Übergang eines schweren Mesons in ein leichtes Meson auftauchen, gewidmet. Zu diesem Zweck wird die Lichtkegelentwicklung des massiven Quarkpropagators in einem externen gluonischen Feld ausgedehnt, um neue Terme, die Ableitungen der Gluonfeldstärke enthalten, zu berücksichtigen. Die daraus resultierenden analytischen Ausdrücke für die Beiträge vom Twist-5 und Twist-6 zu den Korrelationsfunktion, werden in einer faktorisierten Approximation, die durch ein Produkt von Pion-Verteilungsamplituden von niedrigerem Twist und der Quarkkondensatdichte ausgedrückt ist, gewonnen. Die numerische Analyse zeigt,dass die Effekte von höherem Twist klein sind, was das herkömmliche Abbrechen der Operatorproduktentwicklung in den Lichtkegelsummenregeln bei Twist-4, rechtfertigt.
Das Kapitel 4 der Dissertation weitet die Analyse des hadronischen Inputs auf andere semileptonische Zerfälle, einschließlich B --> K ell ell und Bs --> K ell ell aus. Zu diesem Zweck werden die Lichtkegelsummenregel-Ergebnisse für die relevanten Formfaktoren, unter Berücksichtigung der Abschätzung der Effekte von höherem Twist, auf den aktuellen Stand gebracht. Außerdem wird ein neuer Weg vorgeschlagen, die Wolfenstein-Parameter der Cabibbo-Kobayashi-Maskawa-Matrix zu bestimmen, welcher auf den Observablen der semileptonischen FCNC Zerfälle B --> pi ell ell und B --> K ell ell basiert. Die Vorhersage für die partielle Zerfallsbreite von Bs --> K ell nu bietet eine zusätzliche Möglichkeit den CKM-Parameter |Vub| zu bestimmen.
Das letzte Kapitel 5 der Dissertation beschäftigt sich mit den inklusiven semileptonischen B --> Xc tau nu Zerfällen. Unter Verwendung der Standardtechnik der Heavy-Quark-Expansion, werden die Zerfallsbreite und die Momente der Energieverteilung des tau-Leptons einschließlich der Power-Korrekturen bis zur Ordnung Lambda_QCD^3/m_b^3 berechnet. Das Ergebnis wird sowohl mit der Summe der Vorhersagen für die Verzweigungsverhältnisse der exklusiven semileptonischen B --> (D,D*,D**) tau nu Zerfälle als auch mit den relevanten experimentellen Daten verglichen. Zusätzlich wird der Effekt von Physik jenseits des Standardmodells auf die inklusive B --> Xc tau nu Zerfallsrate diskutiert.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag