OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Wissenschaftlicher Artikel zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-11553
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2017/1155/


‚Wer suchet, der findet‘ : wie inklusiv ist das Internet?!

Kalisch, Carolin

Originalveröffentlichung: (2013) Siegen:Sozial : Analysen, Berichte, Kontroversen (SI:SO) ; 18 (2013) 1. - ISSN 0949-5673, S. 30 - 37
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (264 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Internet , Inklusion <Soziologie>
Freie Schlagwörter (Deutsch): Neue Medien , Digitale Teilhabe , Digitale Spaltung
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
DDC-Sachgruppe: Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
GHBS-Notationen: IBUG = Medienpädagogik (hier auch Computerpädagogik)
OGE = Massenkommunikation und sozialer Wandel. Sozialisation durch Massenmedien. Multimedia
Dokumentart: Wissenschaftlicher Artikel
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 06.07.2017
Kurzfassung auf Deutsch: Aufgrund der Aktualität von Medialisierungs- und Kommunikationsprozessen im alltäglichen Leben, nimmt auch die Thematik der digitalen Teilhabe sowie die autonome Mediennutzung einen besonderen Stellenwert in der Inklusionsdebatte ein. Zwei Ziele für die Förderung von digitaler Selbständigkeit und Teilhabe sind zum einen die aktive, autonome Nutzung und Gestaltung sowie Partizipation im und durch das Netz und zum anderen die Erleichterung des Internetzugangs für alle Bevölkerungsgruppen. Zu prüfen ist dabei, wie zugänglich Medien sind und inwieweit eine aktive und selbständige Anwendung und Gestaltung durch die Nutzer möglich ist.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag