OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Wissenschaftlicher Artikel zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-11535
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2017/1153/


Digitale Teilhabe und UN-Behindertenrechtskonvention

Kempf, Matthias

Originalveröffentlichung: (2013) Siegen:Sozial : Analysen, Berichte, Kontroversen (SI:SO) ; 18 (2013) 1. - ISSN 0949-5673, S. 16 - 23
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (263 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Convention on the Rights of Persons with Disabilities , 2006 Dezember 13 , Behinderter , Teilhabe , Neue Medien
Freie Schlagwörter (Deutsch): Behinderung , Digitale Teilhabe
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
DDC-Sachgruppe: Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie
GHBS-Notation: ORW = Behinderte
Dokumentart: Wissenschaftlicher Artikel
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 06.07.2017
Kurzfassung auf Deutsch: Unter dem Schlagwort der Inklusion wird diskutiert, wie Menschen mit Behinderung in einem „inklusiven Gemeinwesen“ (Lampke et al. 2011, S. 14) leben können und welche Unterstützung notwendig ist, um echte Teilhabe zu ermöglichen. Hierzu sind veränderte Angebote von sozialen Diensten, aber auch Änderungen im Gemeinwesen unverzichtbar. Die UN-Behindertenrechtskonvention ist vor dem Hintergrund dieses veränderten Blicks auf Menschen mit Behinderung verfasst und benennt Ziele und Maßnahmen, durch welche die Teilhabe für Menschen mit Behinderung verbessert werden kann. Auch zu Aspekten der digitalen Teilhabe finden sich in der Konvention wertvolle Anregungen, auf die im Verlauf dieses Textes in drei Punkten eingegangen werden soll.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag