OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Buch (Monographie) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-11254
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2017/1125/


Elisabeth Zöller : "Mitgehen, Mitfühlen, Mitdenken"

Mikota, Jana ; Oehme, Viola

Originalveröffentlichung: (2016) Zugl.: Siegen : universi - Universitätsverlag Siegen, 2016
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (2.793 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Kinderliteratur
Freie Schlagwörter (Deutsch): Zeitgeschichtliche Jugendromane , Vorlesebücher
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
DDC-Sachgruppe: Deutsche Literatur
GHBS-Notation: BOHZ = Kinderliteratur (4 B über einzelne Autoren)
Dokumentart: Buch (Monographie)
Schriftenreihe: Siegener Werkstattgespräche mit Kinderbuchautorinnen und -autoren
Bandnummer: 4,2
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2016
Publikationsdatum: 13.12.2017
Kurzfassung auf Deutsch: Elisabeth Zöller, eine der prägendsten Stimmen der deutschsprachigen zeitgeschichtlichen Jugendliteratur, las 2014 im Rahmen einer von Studierenden gestalteten Ausstellung zum Ersten Weltkrieg aus ihrem Roman "Der Krieg ist ein Menschenfresser". Sie war bereit, einige Fragen zu ihrem Werk und ihrem Schaffen zu beantworten, als Grundlage des vorliegenden "Werkstattgesprächs".
Elisabeth Zöller wurde 1945 in Brilon geboren. Sie wuchs mit einer sozial engagierten Mutter und den Kriegserzählungen ihres Vaters auf. So begegneten ihr früh nicht nur die Alltagssorgen und -nöte von Menschen, sie erfuhr auch von der Unmenschlichkeit und Zerstörungskraft des gerade zu Ende gegangenen Zweiten Weltkrieges.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag