OPUS Siegen

Eingang zum Volltext in OPUS

Hinweis zum Urheberrecht

Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes) zugänglich unter
URN: urn:nbn:de:hbz:467-12882
URL: http://dokumentix.ub.uni-siegen.de/opus/volltexte/2018/1288/


Medien, Interfaces und implizites Wissen

Ernst, Christoph ; Distelmeyer, Jan ; Kaerlein, Timo ; Bächle, Thomas Christian ; Regier, Peter ; Bennewitz, Maren ; Ring, Regina ; Wirth, Sabine ; Schröter, Jens

Weitere Beteiligte (Hrsg. etc.): Ernst, Christoph (Hrsg.)

Originalveröffentlichung: (2017) Navigationen Jg. 17, H. 2, 2017. Siegen: universi - Universitätsverlag Siegen
pdf-Format:
Dokument 1.pdf (1.994 KB)

Bookmark bei Connotea Bookmark bei del.icio.us
SWD-Schlagwörter: Medientheorie , Mensch-Maschine-Kommunikation , Benutzeroberfläche
Collection: Zeitschriften und Sammelwerke / Zeitschriften / Navigationen - Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften / Jg. 17 (2017)
Institut: (ohne Institutsbezeichnung)
DDC-Sachgruppe: Medien (Kommunikationsmittel)
GHBS-Notation: KLEX = Medienästhetik. Medientheorie. Medienphilosophie
Dokumentart: Journal (Komplette Ausgabe eines Zeitschriftenheftes)
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum: 19.03.2018
Bemerkung: 2. Hrsg. des Heftes: Jens Schröter
Prof. Dr. Jens Schröter, Dr. Pablo Abend und J.-Prof. Dr. Benjamin Beil sind Herausgeber der Reihe. Die Herausgeber der einzelnen Hefte sind renommierte Wissenschaftler und -innen aus dem In- und Ausland.
Kurzfassung auf Deutsch: Die Beiträge des Heftes zeigen auf, wie sich das Verhältnis von Medien und implizitem Wissen unter den Bedingungen des Internets der Dinge, im Kontext der Robotik oder in Bezug auf ökonomische Fragen ausgestaltet.
Erörtert werden dabei vorrangig Fragestellungen, die an die Interfaces dieser zeitgenössischen Medientechnologien gerichtet werden können. Vor dem Hintergrund medien- und interfacetheoretischer Überlegungen wird aufgezeigt, welche medienwissenschaftlichen Konsequenzen sich für die Analyse dieser kulturellen Phänomene und gesellschaftlichen Felder ergeben.
Lizenz: Veröffentlichtungsvertrag